Hochzeit Aileen und Mirco – Hochzeitsfotografin Fabienne

Auf die Hochzeit von Aileen und Mirco freute ich mich ganz besonders. Sie hatten ein ganz besonderes Wochenende für ihre Hochzeit ausgedacht. Da die meisten ihrer Verwandten und Bekannten in Deutschland wohnen, wollten sie ihnen die schönste Seite der Schweiz zeigen. Eine Hochzeit auf der Rigi wurde geplant! Ich freute mich riesig, als ich dies hörte. 🙂 Am grossen Tag hatten die Gäste bereits eine schöne Reise mit dem Zug und dem Schiff erlebt, als ich in Vitznau dazu stiess. Mit der Rigi-Bahn ging es dann hoch hinauf auf den Berg in einem separaten Wagon. Das Wetter war an diesem Tag einfach traumhaft und die Sonne strahlte vom Himmel. Nach dieser wunderschönen Fahrt gab es einen kleinen Apéro und das Brautpaar machte sich ready für das Brautshooting. Es war einfach toll mit ihnen in dieser gigantischen Location. Jeder Spass machten sie mit und hatten sichtlich grossen Spass während des Shootings. Hab ich schon erwähnt, wie super die Aussicht war? 😉 Nach dem Shooting gab es Kaffee und Kuchen. Die beiden sind ganz vernarrt in Gummibärchen. Also wurde kurzerhand die Hochzeitstorte demnach dekoriert. Die freie Trauung im Anschluss wurde sehr romantisch und emotional im schönsten Sonnenlicht. Es war, als schien die Sonne an diesem Tag besonders schön für das Brautpaar. Als am Schluss noch Seifenblasen zum Zug kamen war die Stimmung einfach perfekt. Ein gemütlicher Abend folgte mit einem leckeren Buffet und lustigen Spielen. Aber wisst ihr was das beste war? Der absolut schönste Sonnenuntergang welcher ich je erleben durfte. Einfach einmalig in dieser Höhe mit dieser Aussicht. Der Alltag war weit weit fort von uns und alle genossen dieses wunderschöne Naturschauspiel. Gefeiert wurde noch lange in die Nacht hinein. Ich bin sehr froh, durfte ich die beiden begleiten und ein so traumhaftes Hochzeit erleben.

Liebe Allee und lieber Mirco, für eure gemeinsame Zukunft wünsche ich euch nur das allerbeste und sage nochmals Danke!!!

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.