Making of – Fotoshooting Steinbruch

Die Shootings müssen nicht immer im Studio stattfinden! Wie z.B. vor zwei Wochen, als wir uns einen Steinbruch als coole Location ausgesucht haben.

Ziel war es, acht verschiedene Fotos für eine Serie in den Kasten zu bringen, d.h. mind. acht verschiedene Outfits in verschiedenen Farben.

Rosi hatte also schon vor dem Shooting eine Menge zu tun gehabt und Kleider, Schuhe, Schmuck, Sonnenbrillen etc. organisiert.

zwei Autos vollgepackt mit allerlei Kram und Utensilien machten sich nun auf den Weg zum Steinbruch.

DSC_4655_1 foto-shooting

Der Sunbounce-Reflektor erlaubt uns die Schattenbereiche aufzuhellen. Ist wirklich enorm was damit alles möglich ist.
Der Elinchrom Quadra Ranger ist ein portabler Blitz der uns immer bei Outdoorshootings begleitet. Wir haben ihn teilweise wie unten abgebildet mit einem Beauty-Dish Reflektor verwendet. Der Beauty-Dish leuchtet speziell ein Gesicht sehr schön aus und wird von People-Fotografen gerne verwendet.

DSC_4658_1 foto-shooting

nachdem ich mir auf einer komischen Steintreppe fast den Knöchel gebrochen und einen halbe Steinlawine ausgelöst hatte, gings fröhlich weiter.

DSC_4683_1 foto-shooting

und natürlich gabs zwischendurch auch was zu futtern… 🙂

Mit den praktische Boxen ist Rosi auch „Outdoor“ perfekt ausgerüstet.

DSC_4660_1_foto-shooting

und was kam dabei raus?

Bild46___ILD4421retuschiert zusammen foto-shooting

Model: Maura (Option Model Agency)
Fotograf: Peter Sturn
Visa: Rosi Büchel

Kleider: Romeo pour Juliette und Gioia
Schmuck: Swarovski
Schuhe: Scarpa
Sunglasses: Visilab

LG  Thomas

1 Antwort
  1. Jennifer says:

    Wow… ich liebe diese Location! Dort würde sich sicher auch ein alter Amerikaner-Schlitten gut machen. Wie entdeckt man nur sowas?

    Grüess, Jennifer

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.