Warum wurde ich Fotograf?

Weshalb wurde ich eigentlich Fotograf? Denke jeder der einen Job  hat wird das ab und zu mal gefragt, weshalb man genau diesen Job ausübt. Und ich denke jeder von euch hat andere Gründe. Für mich ist der Beruf Fotograf DER Traumjob.

1 Antwort
  1. Caroline Yvonne Künzle says:

    Mein traumberuf war goldschmiedin und bekam keine lehrstelle und musste mir einen artverwandten beruf suchen und so kam ich auf augenoptikerin und ich will nichts anderes nun 😉 ich liebe meinen beruf von kundenorientierung und von kreativität ! Ich liebe es freude zu empfachen für etwas was man zuvor nicht mal annähernd wollte ! Ich liebe menschen und ihre indivualiätet und anderstartigkeit . Mein beruf ist meine berufung 🙂

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.