Gratis Shootings sind toll – auf den ersten Blick

Seid sich jeder der eine Kamera halten kann Fotograf nennt, ist die Nachfrage nach Personen die sich gerne gratis fotografieren lassen grösser denn je.

Also keine Frage. Dem Ego tut es auf alle Fälle super gut. Man wird gefragt ob man als Model zur Verfügung steht. Bedeutet doch dass man gut aussieht.  Und nichts für ein Fotoshooting zu zahlen klingt auch noch verlockend. Also für was bei einem professionellen Fotostudio ein Fotoshooting buchen, wenn es dort ein paar hundert Franken kostet? Tja auf den ersten Blick stimmt es. Doch folgende Punkte bedenken die wenigsten.

  • Du investiert trotzdem deine wertvolle Zeit (Vorbereitung, Weg, Shooting, etc.) für eventuell enttäuschendes Ergebnis
  • Du gibst  vielmals bei Gratisshootings  deine Persönlichkeitsrechte ab
  • Du erhältst vielmals die Bilder mit einem Wasserzeichen
  • Du wartest teilweise Monate bis du endlich ein paar Bilder bekommst
  • Die Bilder werden nicht bearbeitet oder unprofessionell retuschiert
  • Du hast wenig Mitsprachrecht
  • Du erhältst wenig Tipps was du machen sollst
  • Die Bilder entsprechen eventuell nicht deinen Vorstellungen

Du merkst ich schreibe teilweise / eventuell. Denn man kann nicht alle in einen Topf werfen. Nur habe ich in der letzten Zeit vermehrt Kundinnen bei mir im Fotostudio, die enttäuscht von einem Gratis Shooting bei einem Amateurfotograf kamen. Und nun endlich tolle Bilder von sich wollten. Und  sich genau über die oben beschrieben Punkte aufregten. Sofern du modeln möchtest macht es ja Sinn sich vielmal fotografieren zu lassen. Und es gibt tolle Hobbyfotografen. Doch wenn du zu denen gehörst die sich einmal im Leben professionell fotografieren lassen möchten oder meinst du seist nicht fotogen.Leiste dir gleich ein Fotohooting beim Profi (schon ab 229.-)

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.