Fototip 02 – Checker Blick

Wer kennt es nicht. Man fotografiert einen tollen Menschen, hat Spass, lacht viel und freut sich schon sehr auf die Bildauswahl. Man importiert die Daten und dann kommt der Moment der Ernüchterung. Vor lauter Spass, Nervosität oder Angst, hat man nicht auf die Details geachtet. Dinge die einen stören und einfach viel Aufwand bei der Bildbearbeitung benötigen oder das Bild unbrauchbar machen. Sei es ein Kabel im Hintergrund, eine Laterne die dem Model auf dem Kopf wächst, ein Etikett, Haargummi und was es sonst noch so gibt.

Auf was achte ich bei meinem „Scannerblick“?

  • keine Härchen im Gesicht 
  • keine einzelne Haare auf den Armen oder Schultern
  • keine abstehende Haare
  • ist der Arm ein paar Millimeter vom Körper entfernt, damit der Arm schmaler wirkt
  • kein Doppelkinn
  • drückt die Wade nicht ans andere Bein oder Couch (beim sitzen)
  • Finger nicht zu weit auseinander sind da sonst wirkt die Hand zu wuchtig
  • was ist auf dem Hintergrund ersichtlich
  • Falten und Etiketten auf Kleidern

Und dann sollte man auch noch auf die Pose, das Licht achten und auch noch kommunizieren. 😉 Mach vor jedem Bild den Checker Blick. Du sparst dir viel Zeit und Nerven am Rechner;-)

 

 

 

Du möchtest viele weiter Tipps in dein Postfach? Dann gehöre zum exklusiven Kreis von über 3’000 Fotobegeisterten die auf der Liste sind. HIER schnell eintragen

 

 

 

 

1 Antwort
  1. Jasmin says:

    Sehr hilfreich! Ich sollte wirklich öfter darauf achten… noch was: Handy in der Hosentasche? Macht z.B. so mancher Bräutigam

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.